Author: Matthias Schumacher | Date: 12. Januar 2012 | Please Comment!

LittéraTür 6, Blick aus dem Zug, Foto: fleno.de

Als ich aus meinem Fenster sah,
Sah ich Sekunden Dich,
Da war kein Eis, kein Schnee war da,
Und dennoch fror es mich.

Du standest ganz alleine dort,
Reihum lag Leben brach,
So sprang Dir eine Träne fort,
Ich sah ihr reglos nach.

Unhaltbar bis ins Gleis,
Wie in ein Totenbette,
Fiel sie und löste leis
Ein Morgen von der Kette

Und nahm ein Gestern mit,
Wie es der Träne Art.
Die Träne ist der erste Schritt
In die Gegenwart.

Nach einem Entwurf im Jahr 2007,
beendet am 15./16.07.2011
© Matthias Schumacher
Foto: fleno.de