Author: Matthias Schumacher | Date: 27. März 2014 | Please Comment!

Beruhigend für mich, weil Endes abenteuerliche Arbeitsweise meiner ähnelt.
Interessant für Sie, wenn Sie wissen wollen, wo es für Bastian und die „Unendliche Geschichte“ ursprünglich losging, warum der Autor verständliche Probleme mit der filmischen Umsetzung hatte, und wie lang es dauerte und schwer es war, Molly, Jim Knopf und Lukas aus den schwarzen Felsen zu befreien. Einblicke in ein Autorenleben, das sich nach Brecht und einer kurzen Begegnung auf offener Straße gen Weltruhm wandte. Nein ganz eigentlich ging es richtig in einem Schuhkarton los. So kann es gehen…

(Die Videoqualität ist gar nicht so schlecht wie sie anfangs scheint.) 

Comments are closed.